KSV 1908 e.V. Sulzbach arrow Aktuelles arrow Bericht Sulzbach - Ziegelhausen
Bericht Sulzbach - Ziegelhausen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Vorstand   
Sonntag, 16. Oktober 2011

Bericht KSV Sulzbach I u. II – AC Ziegelhausen I u. II

 

 

Sulzbach kämpft bis zum letzten Atemzug und besiegt Ziegelhausen mit 19:18 und übergibt damit Hemsbach die rote Laterne.

 

Die Schüler zeigen der ersten Mannschaft mit ihrem 32:16 Erfolg im Vorkampf wie man gewinnen kann. Die I. Mannschaft nimmt sich dies zu Herzen und zeigt einen sehr engagierten Kampf. 

 

Martin Rothe (55 kg Fr.) trifft auf den verletzten Lars Bittermann und kann schon in der 1. Runde einen Schultersieg landen (4:0).  Darius Wisniewski (120 Kg Gr.) versuchte gegen Ludwig Schneider auf Schadensbegrenzung zu ringen. Lange sah es danach aus als könnte er dies durchhalten. In der Bodenlage musste er aber die entscheidenden Punkte zur überhöhten Niederlage abgeben (4:4).  Jan Steffan (60 kg Gr.)

Stemmte sich vehement gegen die drohende Schulterniederlage gegen den Spitzenringer Ahmad Ali Zabihi. Eine überhöhte Niederlage konnte er aber nicht verhindern (4:8). Nun sollte Andreas Osipov (96 kg Fr.) gegen Alexander Flachs mit einem 4 er den Punktegleichstand wieder herstellen. Andreas Osipov versucht wirklich alles, aber irgendwie konnte sich sein Gegner immer wieder den Angriffen entziehen und so konnte Andreas Osipov nur knapp mit 3:0 gewinnen (7:8).  Fritz Weingärtner (66 kg Fr.) musste nach anfänglichem guten Beginn gegen Maximilian Stadler auf beide Schultern (7:12). Nach der Pause konnte Sulzbach in 84 Grecos endlich den wieder genesenen Marc Heinzelbecker gegen Nico Ihrke aufbieten.  Fulminant der Beginn. Mit einer Hüftschleuder holte Marc eine 3 er Wertung und hätte fast noch auf Schulter gewonnen. Aber sein Gegner konnte sich noch einmal befreien. In den weiteren 3 Runden merkte man unserem Ringer den krankheitsbedingten Konditionsrückstand an. Er musste sie alle mit 1:0 abgeben. So stand es nun 8:15 und alle Fans rechneten nun wieder mit einer klaren Niederlage. Aber heuer konnte Marc Weingärtner endlich zeigen warum er Pfälzer Landeskaderringer ist. Unglaublich kraftvoll ließ er Steffen Layer nicht zur Entfaltung kommen und konnte teilweise denkbar knapp 3 Runden gewinnen (11:15). Nun sollte Jens Barbara (84 kg Fr.) nach Möglichkeit 4 Punkte gegen Daniel – Matthias Hofholz holen. Nach der ersten Runde sah es nicht nach einem überhöhten Sieg aus. Er konnte diese nur mit 2:0 Punkten gewinnen. Aber nun trommelte der Fanclub Jens zu Höhenleistungen. Mit mehreren Beinschrauben beendete er die Runden 2 und 3 überhöht (15:15). Nun war jedem klar, dass ein Unentschieden oder ein Sieg im Bereich des machbaren lag. Die Rechnung war recht einfach 2 Siege und der Kampf ist gewonnen. Aber sollte Behrem Bayrakal (74 kg Fr.) gegen den Ausnahmeringer Premylaw Motyl überhaupt eine Chance haben und würde Gabriel Benchea (74 kg Gr.) gegen Jakob Gerhäuser einen 4 er holen können. Dies waren die bangen Fragen vor den beiden Abschluss Kämpfen.

Behrem Bayrakal zeigte unglaublichen Kampfeswillen. 2 – mal konnte er sich der drohenden Schulterniederlage erwehren. Aus den 2 Millimetern die zum Abklatschen für den Gegner fehlten, wurden mit Trommelwirbel und Anfeuerungsrufen immer wieder 20 Zentimeter gemacht. Am Ende der 3 Runden waren  alle Fans heiser und klatschnass vom mitfiebern. Behrem brachte das Kunststück fertig und verlor nur 8:1 Punkten (15:18). Nun oblag es Gabriel Benchea die Fans zu erlösen und den ersten lang ersehnten Oberliga Sieg zu zementieren. Nach 40 Sekunden wurden die Zuschauer mit einem sehenswerten Hüftschwung erlöst. Er holte den wichtigen 4 er für den Gesamtsieg. Nun gab es kein Halten mehr. Der 1. Sieg wurde nun noch ausgiebig gemeinsam mit der Sulzbacher Feuerwehr auf deren exzellent besuchten Jahresball gefeiert.

Nun rangiert Sulzbach auf Rang 8 der Oberliga.

 

Bilder hier

 

KSV Sulzbach (Verein)
19

AC Ziegelhausen (Verein)
18

Wettkampfstätte

Schulporthalle Sulzbach

Kampfrichter:

Günter Laier

Stilart

Gewicht

Name

Name

Punkte

Wertung

Zeit

Freistil

55

Martin Rothe

Lars Bittermann

4:0

SS 3:0

00:04

Gr.-röm.

60

Jan Steffan

Ahmad Ali Zabihi

0:4

TÜ 0:4 0:6 0:3

05:50

Freistil

66A

Fritz David Weingärtner

Maximilian Stadler

0:4

SS 2:9

01:09

Gr.-röm.

66B

Marc Weingärtner

Steffen Layer

3:0

PS 1:0 3:0 1:0

06:00

Freistil

74A

Behrem Bayrakal

Przemyslaw Motyl

0:3

PS 0:3 0:3 1:2

06:00

Gr.-röm.

74B

Gabriel Benchea

Jakob Gerhäuser

4:0

SS 5:0

00:40

Freistil

84A

Jens Barbara

Daniel-Matthias Hofholz

4:0

2:0 6:0 7:0

05:30

Gr.-röm.

84B

Marc Heinzelbecker

Nico Ihrke

1:3

PS 3:0 0:1 0:1 0:1

08:00

Freistil

96

Andreas Osipov

Alexander Flachs

3:0

PS 1:0 1:0 1:0

06:00

Gr.-röm.

120

Darius Wisniewski

Ludwig Schneider

0:4

TÜ 0:7 0:3 0:7

05:25

 

 

Die 2. Mannschaft gewann auf der Waage mit 36:0 da Zieglehausen II nicht komplett antreten konnte. Der Freundschaftskampf endete mit 18:19 für Ziegelhausen II.

 

Bilder hier

 

KSV Sulzbach II (Verein)
18

AC Ziegelhausen II (Verein)
19

Wettkampfstätte

Schulporthalle Sulzbach

Kampfrichter:

Günter Laier

Stilart

Gewicht

Name

Name

Punkte

Wertung

Zeit

Freistil

50

 

Daniel Layer

0:4

OG 0:0

 

Gr.-röm.

55

Tim Hilkert

 

4:0

OG 0:0

 

Freistil

60

Pascal Schneider

Stefan Müller

0:4

TÜ 0:6 0:8 0:6

03:17

Gr.-röm.

66A

Diego Araujo Baldeon

Patrick Jung

4:0

SS 5:2

01:03

Freistil

66B

Markus Seiler

 

4:0

OG 0:0

 

Gr.-röm.

74

Thomas Paul

Jakob Gerhäuser

2:3

PS 3:1 0:2 5:6 2:0 0:2

10:00

Freistil

84

Matthias Seiler

Paul Schüle

0:4

SS 0:6 5:3

02:05

Gr.-röm.

96

Alexander Lehmann

Sebastian Weber

4:0

SS 4:0

00:58

Freistil

120

Heiko Bernd

Ralf Bittermann

0:4

SS 0:5

01:28

 
< zurück   weiter >
Unsere Partner ...
Doll