KSV 1908 e.V. Sulzbach arrow Aktuelles arrow Familienausflug 2014
Familienausflug 2014 PDF Drucken E-Mail
Freitag, 13. Juni 2014

KSV-Familie in der Lüneburger Heide

 

Alle zwei Jahre macht sich die KSV-Familie auf zum großen Familienausflug. Ging es 2012 noch an den italienischen Molvenosee, wurde allgemein beschlossen: dieses Jahr machen wir Deutschland unsicher. Am Pfingstsamstag war es dann soweit. Früh morgens fuhren 50 KSV-ler mit dem Bus Richtung Lüneburger Heide.

Nach einer reichhaltigen Frühstückpause war nächstes Ziel der schöne Ort Celle. Im urigen Ratskeller gab es Mittagessen, bevor man sich noch die Beine in der Altstadt von Celle vertreten konnte. Am Nachmittag dann erreichten die Sulzbacher ihr Ziel: das Hotel Braunschweiger Hof im schönen Kurort Bad Bodenteich. Mit einem traditionell gekleideten Wanderführer wurde die nähere Umgebung besichtigt. Erholung fand die Ringerfamilie danach im hoteleigenen Biergarten oder Schwimmbad.

Am Pfingstsonntag ging es dann bereits mitten in der Nacht nach Hamburg. Nach einem Besuch des Fischmarkts konnte man bei einer kleinen Stadtrundfahrt einige Hamburger Sehenswürdigkeiten besichtigen bevor es wieder zurück ins Hotel ging. Bei der anschließenden Kutschfahrt durch Moore und Heide konnte sich die Frühaufsteher wieder ein Bisschen entspannen.

Der nächste Tag stand ganz im Zeichen des Wandern. Ziel war heute das Otterzentrum in Hankensbüttel, wo man bei einem Rundgang allerlei heimische Tiere beobachten konnte. Mit dem traditionellen bunten Abend mit Tanz und Musik endete dieser Tag.

Doch auch der nächste Tag sollte nicht langweilig werden. Es stand die Besichtigung des Schiffshebewerks in Scharnebeck auf dem Programm. Mit dem Schiff wurde hier eine Höhe von 38 Metern überwunden. Im Anschluss konnte die KSV-Familie noch durch Lüneburg schlendern und die wunderschöne Altstadt mit einem Wanderführer besichtigen.

Gleich nach dem Frühstück am nächsten Tag machten sich die Sulzbacher auf den Heimweg. In Kassel besichtigte die Gruppe noch das Wahrzeichen der Stadt Kassel: den Herkules im Bergpark Wilhelmshöhe, der seit 2013 in der Weltkulturerbeliste der Unesco steht.

Am Ende waren sich alle einig, dass Organisator Bernd Seiler wieder einmal hervorragende Arbeit geleistet hatte.

Image 

 
< zurück   weiter >
Unsere Partner ...
Doll