KSV 1908 e.V. Sulzbach arrow Aktuelles arrow KSV gegen Ladenburg
KSV gegen Ladenburg PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Marc Heinzelbecker   
Mittwoch, 2. November 2011

KSV Sulzbach 1 gegen ASV Ladenburg 1

Im ersten Kampf des Abends stellte sich Daniel Kohler trotz Verletzung in den Dienst der Mannschaft. Dies war nötig um das Fehlen von Andreas Osipov zu kompensieren. Im zweiten Kampf legte Darius Wisniewski Wolfgang Wiederholt bereits nach einer Minute auf beide Schultern. (4 zu 4) In der Klasse bis 60 kg war Martin Rothe aufgerückt und konnte gegen den starken Enis Ferchichi nichts ausrichten. (4 zu 8) Die Gewichtsklasse bis 96 kg ging Kampflos an Ladenburg. (4 zu 12) Im letzten Kampf vor der Pause traf Marc Weingärtner auf Vasile Dobrea, die erste Runde entschied Dobrea durch einen verkehrten Ausheber für sich. In der zweiten Runde konnte Marc den Standkampf ausgeglichener gestallten, doch in der Bodenlage musste er einen Durchdreher abgeben. In der letzten Runde konnte Dobrea nur noch einen Punkt im Standkampf erzielen. (4 zu 16) Im ersten Kampf nach der Pause traf Jens Barbara auf Alexander Hörner dem er im Vorkampf noch mit drei zu null Runden unterlegen war. Die erste Runde ging mit fünf zu null Punkten an Jens,  die zweite und dritte Runde ging mit jeweils eins zu null an Hörner. Die vierte und fünfte Runde holte sich Jens mit einer unglaublichen Abgeklärtheit zum umjubelten drei zu zwei Rundensieg. (7 zu 18) Fritz Weingärtner hatte gegen den starken Stanislaw Surdyka keine Chance und verlor in Runde eins auf Schulter. (7 zu 22) Im nächsten Kampf standen sich Marc Heinzelbecker und der Ex Sulzbacher Patrick Kaar gegenüber. Kaar der noch in der Vorrunde in der 74 kg Klasse antrat lieferte sich mit Marc einen durch Taktik geprägten Kampf über fünf Runden. Nach zehn Minuten hatte Kaar knapp mit drei zu zwei Runden die Nase vorn. (9 zu 25) Gabriel Benchea gewann überhöht nach knapp drei Minuten gegen Kevin Lehn, (13 zu 25) und Behrem Bayrakal lies gegen Dominik Schmitt nicht den Hauch eines Zweifels an seinem drei zu null Rundensieg aufkommen. (16 zu 25) Die Mannschaft zeigte sich heute wie schon am Samstag gegen Laudenbach weiter in Verbesserter Form, am Samstag geht es nach Kirrlach was die letzte Generalprobe für den wohl alles entscheidenden Kampf am 12.11.2011 in Hemsbach sein wird.

 

KSV Sulzbach 2 gegen ASV Ladenburg 2

Die Zweite Mannschaft des KSV konnte nur mit fünf Sportlern antreten, und verlor somit 36 zu 0.

 
< zurück   weiter >
Unsere Partner ...
Odenwald-Quelle