Bericht zum Vatertag 2007 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Vorstand   
Samstag, 19. Mai 2007

Bericht zum Vatertag 2007

Leider war uns auch in diesem Jahr der Wettergott nicht sehr wohl gesonnen, denn der Regen hörte erst nach 12 Uhr auf. Dementsprechend schleppend war auch der Besuch am Vormittag. Nachdem der Regen jedoch nachgelassen hatte, kamen die Besucher überaus zahlreich auf das Sportplatzgelände. Sicherlich auch wegen des erstmals ausgetragenen „Kuhlotto´s“. Die Feldeinzeichner hatten morgens mit den widrigsten Bedingungen zu kämpfen. Einmal war es der Regen und dann gaben beide Markierungsgeräte, die uns dankenswerter Weise vom TSV und der Ortsverwaltung zur Verfügung gestellt wurden, den Geist auf. So mussten die letzten 200 Felder von Hand aufgezeichnet werden. Trotzdem war der Platz pünktlich um 12 Uhr bereit die Kuh aufzunehmen. Die Kuh war jedoch, wie sich später  herausstellte, ein Jungbulle. Auf Grund des großen Andrangs beim Losverkauf wurde der Wettbewerbsstart auf 14 Uhr verschoben. Als der Jungbulle dann aufs Feld gelassen wurde, war die Grillhütte schlagartig leer und der Bauzaun von Fritz Bauer, der die Zuschauer vor dem Jungbullen schützte, zahlreich umringt. Das Tier fühlte sich anscheinend pudelwohl in dem eingezäumten Grünfeld, führte es doch teilweise meterhohe Sprünge vor. Sofort kam einigen Verantwortlichen die Idee, im nächsten Jahr noch ein Rodeo auszurichten.
Nur eines wollte der Bulle an diesem Tag nicht, nämlich sein Geschäft verrichten. So mussten dann notgedrungen die Losnummern gezogen werden.

Der Hauptpreis mit 300 € ging an Silvia Ehrenfried.

Die Trostpreisen in Form eines kleinen Fasses Bier gingen an:

Fritz Knapp, Rouven Menke, Heinz Gerhardt, Walter Irmscher, Heidi Klemm, Maria Rainer, Steffen Kratzmüller, Hr. Reiner.

Nachdem das Kuhlotto beendet war hörten die Zuschauer ein Hupkonzert und laute Jubelgesänge. Die II. Mannschaft des TSV Sulzbach feierte noch spontan den Aufstieg in die B – Klasse beim KSV Vatertagsfest. So wurde noch lange gesungen und gefeiert. Auch wurden die angebotenen Speisen und Getränke stark frequentiert, so dass die Verantwortlichen trotz des schlechten Festbeginns am Ende mehr als zufrieden waren.

Bilder vom Vatertag gibt es hier

 
< zurück   weiter >
Unsere Partner ...
Odenwald-Quelle