KSV 1908 e.V. Sulzbach arrow Archiv arrow Berichte Archiv arrow Bericht Sulzbach I und II gegen RSL I und II
Bericht Sulzbach I und II gegen RSL I und II PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Vorstand   
Sonntag, 14. September 2008

Sulzbach unterliegt RSL trotz

 Supermannschaftssleistung

 Jeder der am Samstag in der Halle war, konnte die Verletztenmisere der Sulzbacher hautnah miterleben. 

Am Freitagabend wurde Victor Schönberger nach einem Arbeitsunfall ins Krankenhaus eingeliefert. Erdal Celik erlitt am Donnerstag einen kleinen Kreislaufkollaps, Patrick Karr und Musa Kolay waren ebenso noch nicht genesen. So gehandicapt musste der KSV gegen die RSL den Kampf aufnehmen.Den ersten Kampf des Abends lieferte Ermis Sevket (55 kg Fr.) ab. Nach 35 Sekunden schulterte er Stanislav Dajan (4:0). Thomas Helbing (120 kg Gr.) lieferte gegen den fast 20 Kilo schwereren Alexander Hoffmann eine Superleistung ab und hätte sogar den Sieg mehr als verdient gehabt. Doch der Kampfleiter ahndete mehrere Freistileinlagen von Alexander Hoffmann einfach nicht. So musste Thomas eine unglückliche 3:2 Niederlage einstecken (6:3). Im 3. Kampf traf Thomas Paul (60 kg Gr.) auf Walter Varaksin, einen alten Bekannten. Trotz großem kämpferischen Einsatzes konnte er eine 3:0 Niederlage nicht vermeiden ( 6:6). Andreas Osipov (96 kg Fr.) hatte in Jens Peter einen äußerst passiv eingestellten Gegner. Er konnte Ihn jedoch klar in 3 Runden besiegen (9:6). Rückkehrer Sven Blochin (66 kg Fr.), er bestritt 2000 seinen letzen Kampf für Sulzbach und unterbrach danach, als amtierender Nordbadischer Meister, leider seine Karriere für fast 8 Jahre. In seinem Kampf gegen Michael Knittel (DM Teilnehmer 2008) konnte man jedoch sehen, mit welchem Talent dieser Ringer ausgestattet ist. Der um fasst 10 Kilo schwerere Michael Knittel versuchte alles um Sven Blochin auf beide Schultern zu zwingen, es gelang Ihm jedoch nicht. Er konnte jedoch überhöht siegen. So gingen beide Mannschaften mit 9:10 in die Pause. Nach der Pause eröffnete Marc Heinzelbecker (84 kg Gr.) das Kampfgeschehen. Er konnte gleich zu Beginn den Spitzenringer Stephan Sardarian  überraschen und ging mit 1:0 in Führung. Nach der Anordnung der Bodenlage, hier musste für fast alle unverständlich, zuerst Marc abwehren. Bei dieser Abwehraktion verletzte sich Marc jedoch so schwer, dass er aufgeben musste (9:14).  Matthias Seiler (66 kg Gr.) betrat dann sichtlich geschockt die Matte und lies sich sofort überraschen und lag schnell mit 3:0 zurück. Mit Wut im Bauch und unter Anfeuerung der zahlreichen Zuschauer mobilisierte er alle Kräfte, setzte einen Schleuderwurf und konnte damit Stephan Zimmermann schultern (13:14). Rafau Budzik (84 kg Fr.) war heuer anscheinend mit seinen Gedanken nicht immer auf der Matte. So verlor er doch von den 5 Kampfrunden 3 immer kurz vor Schluss (15:17).In den beiden abschließenden Kämpfen (74 kg Gr. und Fr.) trafen unsere beiden Nachwuchsringer Heiko Bernd und Kevin Mönch auf die letzten Knittelbrüder. Sie kämpften hervorragend und ließen sich, trotz aller Anstrengung seitens Sascha und Marcel Knittel einfach nicht schultern (15:25).  Nach diesem Kampftag steht Sulzbach sicherlich am Scheideweg, muss man jetzt doch 5 Erstmannschaftsringer ersetzen. Wie die Sportler und Verantwortlichen diesem Problem entgegen sehen, bleibt abzuwarten. Nächsten Samstag in Hockenheim, haben eigentlich alle einen Sieg einkalkuliert, aber nach dieser Verletztenmisere, wird es extrem schwer in der Oberliga überhaupt noch einen Kampf zu gewinnen. Trotz allem sagt unser Trainer Kopf hoch und nach vorne schauen. Vielleicht haben wir ja noch das eine oder andere Ass im Ärmel.     

Bilder von Max Seiler gibt es hier .

Datum 13.09.2008 Kampfbeginn: 20:00:00 Uhr (hh:mm) (Kampftag 2)    Vorkampf [X] 
 

Heimmannschaft

Gastmannschaft

KSV Sulzbach  (Verein)
15
KG RSL 2000  (Verein)
25
Wettkampfstätte  Schulporthalle Sulzbach
Kampfrichter: Mikael Giryan
StilartGewichtNameNamePunkteWertungZeit
Freistil55Sevket ErmisStanislav Dajan4:0SS 6:0 00:35
Gr.-röm.60Thomas PaulWalter Varaksin0:3PS 0:3 2:3 1:306:00
Freistil66ASven BlochinMichael Knittel0:4TÜ 0:6 0:6 0:501:36
Gr.-röm.66BMatthias SeilerStephan Zimmermann4:0SS 4:3 00:29
Freistil74AKevin MönchSascha Knittel0:4TÜ 0:7 0:6 0:602:02
Gr.-röm.74BHeiko BerndMarcel Knittel0:4TÜ 0:7 0:7 0:602:01
Freistil84ARafal BudzikArtem Ionin2:3PS 1:1 3:0 0:3 2:0 1:110:00
Gr.-röm.84BMarc HeinzelbeckerStephan Sardarjan0:4AS 1:8 0:001:19
Freistil96Andreas OsipovJens Peter3:0PS 1:0 2:1 2:0 06:00
Gr.-röm.120Thomas HelbingAlexander Hoffmann2:3PS 3:1 0:3 0:6 2:2 1:410:00
  
Bemerkung Termin:Bemerkung Wertung, Kampfergebnis:
 Die 2. Mannschaft stand heute gegen RSL 2000 auf verlorenem Posten und konnte nur einen Kampf für sich entscheiden. Diesen gewann Martin Rothe.Am Ende sollte es 4:32 für die RSL lauten.  
Datum 13.09.2008 Kampfbeginn: 18:30:00 Uhr (hh:mm) (Kampftag 2)    Vorkampf [X] 
 

Heimmannschaft

Gastmannschaft

KSV Sulzbach II  (Verein)
4
KG RSL 2000 II  (Verein)
32
Wettkampfstätte  Schulporthalle Sulzbach
Kampfrichter: Mikael Giryan
StilartGewichtNameNamePunkteWertungZeit
Freistil50 Dimitrij Barinov0:4OG 0:0 
Gr.-röm.55Martin RotheStanislav Dajan4:0SS 6:0 4:0 01:39
Freistil60Diego Araujo BaldeonSergej Novikov0:4SS 2:0 2:4 0:304:19
Gr.-röm.66ARobin KeimMario Gutschalk0:4SS 1:300:43
Freistil66BSven BlochinMarkus Oehme0:4SS 6:3 3:503:48
Gr.-röm.74Heiko BerndEugen Tschernjawski0:4SS 0:400:26
Freistil84Sascha SchollDhabrail Sulejmanov0:4TÜ 0:6 0:7 0:602:21
Gr.-röm.96Daniel KnappWaldemar Flat0:4SS 0:300:17
Freistil120 Friedrich Glück0:4OG 0:0 
 
< zurück   weiter >
Unsere Partner ...
Doll