KSV 1908 e.V. Sulzbach arrow Archiv arrow Berichte Archiv arrow Bericht Sulzbach - Schriesheim II
Bericht Sulzbach - Schriesheim II PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Vorstand   
Sonntag, 5. Dezember 2010

Sulzbach unterliegt dem stark auftrumpfenden KSV Schriesheim II mit 21:17

Sulzbach traf heute auf eine vom Erstmannschaftstrainer Peter Fornhoff betreute und taktisch hervorragend eingestellte Mannschaft. Auf der Waage gab es schon die ersten Überraschungen. So traf heute Jens Barbara auf Holger Rothermund und Sulzbach selbst stellte im Schwergewicht um und brachte für den im Krankenhaus liegenden Marc Heinzelbecker, Musa Kolay als Ersatzmann auf die Waage.

Im Anschluss konnte jedoch von Sulzbachs Sieggaranten heute nur Andreas Osipov punkten. Gabriel Benchea musste sogar seine 1. Niederlage in dieser Verbandsrunde einstecken.

 

Jan Stefan  (55 kg Gr.) begann gegen Marcel Puschke sehr stark und zog auch gleich einen seiner gefürchteten Hüftzüge. Er wurde jedoch übertragen, verletzte sich dabei und konnte sich dann anschliessend nicht mehr aus der Bodenlage befreien und verlor auf Schulter. So ging der erste Schlüsselkampf an Schriesheim (4:0).

Andreas Osipov (120 kg Fr.) tauschte mit Darius Wisniewski die Gewichtsklasse und traf auf Azzedine Azaaoui. Gewohnt stark und hoch motiviert holte er gegen seinen Gegner Punkt um Punkt und brachte diesen damit fast zur Verzweifelung. Am Ende konnte ein klarer 3:0 Rundenerfolg vermeldet werden und zugleich brachte Andreas Osipov Azzedine Azaaoui damit die erste Saisonniederlage bei (4:3).  

Daniel Kohler (60 kg Fr.) legte in der ersten Runde los wie die Feuerwehr und konnte diese mit 4:0 für sich entscheiden. Die nächsten 3 Runden gingen jedoch klar an Marc Hartmann. Am Ende waren die Fans noch froh, dass er nicht auf beide Schultern ging und somit eine Runde mitnahm.(8:4).

Darius Wisniewski (96 kg Gr.)  traf auf Hasan Hüseyin Canlier und besiegte ihn glatt in 3 Runden mit 10:0 Punkten. Hier ging Sulzbachs Rechnung komplett auf und man hatte nun schon mehr Punkte als in Sulzbach vor der Pause (8:7).

Gabriel Benchea (66 kg Gr.) sollte Sulzbach nun nach Möglichkeit gegen Marek Schum in Führung bringen. Im Hinterkopf hatte Gabriel anscheinend noch die beiden Niederlagen im Pokalkampf und in einem Freundschaftskampf gegen seinen Gegner. So begann er äußerst verhalten und passiv seinen Kampf. Dementsprechend durfte Marek Schum nach 1:30 wählen wer auf Grund von Passivität in die Bodenlage musste. Zur Überraschung der zahlreichen Sulzbacher Zuschauer begab er sich selbst in die Bodenlage. Mit versteckten Kniffen und nicht offener Ringweise, die vom Kampfrichter nicht geahndet wurde, zwang er Gabriel Benchea alles zu riskieren und fluchs lies sich unser Ringer kontern und verlor damit die Runde. In der 2. Runde war er am Beginn unaufmerksam und lies gleich 2 Punkte liegen. Bei der Aufholung dieses Rückstandes wurde er imer wieder gekontert. In der 3. Runde begab sich dann Marek Schum wieder freiwillig in die Bodenlage. Mit dem Pausengong konnte Gabriel Benchea seinen Gegner drehen. Die Wertung wurde jedoch nicht mehr gezählt. (11:7)

Jens Barbara (84 Kg Fr.) hatte Holger Rothermund zum Gegner. Gegen den Altmattenfuchs fand er kein Durchkommen und musste eine 3:1 Niederlage einstecken (14:8). Mit diesem Kampf ging zugleich der 3. von 5 Schlüsselkämpfen verloren. Mit Patrick Karr hatte man noch ein Eisen im Feuer.

Zuerst sollte jedoch Matthias Seiler (66 kg Fr.) gegen Marcus Sauer versuchen einen Sieg zu landen. Beide Ringer kennen sich von Turnieren her und hier hatte Matthias Seiler schon gewonnen, allerdings im Greco Stil und  heute musste er Freistil ringen. Hier konnte Marcus Sauer Punkt um Punkt holen. In der 3. Runde konnte Matthias Seiler jedoch einen Hüftschwung ansetzen und brachte damit seinen Gegner in die gefährliche Lage. Konditionell jedoch durch das starke Abnehmen geschwächt, konnte er Ihn nicht festhalten und Marcus Sauer konnte sich befreien. Am Ende konnte der Schriesheimer einen überhöhten Siueg feiern (18:8). Damit war klar dass maximal noch ein Unentschieden drinn ist.

Patrick Karr (84 kg Gr.)  musste nun gegen Alexander Graf unbedingt einen 4 er holen um ein Unentschieden noch zu retten. Gegen die passive Ringweise fand er jedoch kein Durchkommen und musste am Ende eine unerwartete 3:1 Niederlage hinnehmen (21:9). Somit war klar, dass in den beiden Abschlußkämpfen nur noch Kosmetk betrieben werden konnte.

Sehr schön anzuschauen waren dies beiden Kämpfe jedoch noch. Musa Kolay zeigte einmal mehr, dass er noch nichts verlernt hat. Nach hoher Führung schulterte er ebenso wie Behrem Bayrakal seinen Gegner.

Dies führte zur ersten Saisonniederlage von Sulzbach

Nun kommt es am Samstag zum  Showdown gegen den SV Brötzingen den Tabellendritten.  Noch hat es Sulzbach selbst in der Hand den Titel zu holen. Ein Unentschieden oder ein Sieg in Brötzingen und der Aufstieg wäre besiegelt. Nur wird Brötzingen etwas dagegen haben. Es wird in jedem Fall ein Kampf auf Messers Schneide. Zu Hasuse konnte jede Mannschaft 5 Siege vermelden. Am Ende hatte Sulzbach die Nase mit 20:19 vorne. Dies gilt es zu wiedeholen.

Bilder von Rainer Steffan gibt es hier.

 
< zurück   weiter >
Unsere Partner ...
SchwarzerOchse