KSV 1908 e.V. Sulzbach arrow Archiv arrow Berichte Archiv arrow KSV verliert in Reilingen
KSV verliert in Reilingen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Silvia Hilkert   
Sonntag, 13. Dezember 2009

Unter großem Druck traten die Ringer vom KSV Sulzbach beim AV Reilingen an, war ihnen doch bewusst, dass nur ein Sieg eine realistische Chance bot, dem Abstieg zu entgehen. Bereits nach Vorliegen der Mannschaftsaufstellung war klar, dass es ein „enges Ding“ werden würde, aber nicht unmöglich war, gegen den Tabellenzweiten der Oberliga zu gewinnen. Letztlich half den Sulzbachern auch taktisches Umstellen der Mannschaft nicht: sie verloren den Kampf 22:15.
Recht selbstbewusst ging Martin Rothe in der 55 kg-Klasse in seinen Kampf, und so gelang ihm auch bereits nach kurzer Zeit eine 3-er Wertung, wodurch die erste Runde an ihn ging. Dann schaffte er es allerdings immer weniger, seinen Gegner unter Druck zu setzen und musste sich letztlich mit 3:2 Runden geschlagen geben.Im Schwergewicht hatte es Sulzbachs Freistiler Andreas Osipov anfangs recht schwer. Dem Reilinger Erik Offenloch gelang es in der ersten Runde immer wieder, Osipovs schnelle Beinangriffe abzuwehren. In den weiteren zwei Runden hatte der Sulzbacher Routinier seinen Gegner immer besser im Griff und gewann sogar noch mit technischer Überlegenheit 4:0. Wenig Mühe hatte der wieder genesene 60 kg-Mann Daniel Kohler mit seinem Gegenüber; er konnte ihn innerhalb weniger Sekunden schultern. Eine Gewichtsklasse in die 96 kg-Klasse aufgerückt war aus taktischen Gründen Marc Heinzelbecker. Die erste Runde verlief recht ausgeglichen. Heinzelbecker konnte nach angeordneter Bodenlage jedoch keinen technischen Punkt erzielen, wodurch die Runde an den 15 Kilo schwereren Kahyaoglu ging. In der zweiten Runde dann gelang es beiden Ringern, jeweils einen Punkt zu erzielen. Da die letzte Wertung aber an den Reilinger ging, bekam dieser auch die Runde zugesprochen. Die dritte Runde nahm den gleichen Verlauf wie bereits die erste: Heinzelbecker konnte nach angeordneter Bodenlage nicht punkten und die Runde ging an Reilingen. Dies führte zu einer Punktniederlage von 3:0. Den letzten Kampf vor der Pause sollte Sulzbachs Greco-Ringer Gabriel Benchea in der 66 kg-Klasse bestreiten. Mit einem schönen Armdrehschwung konnte er seinen Gegner innerhalb weniger Sekunden schultern, was zu einem Pausenstand von 6:14 führte.
Entscheidend für Sieg oder Niederlage sollten nach der Pause die Kämpfe von Jens Barbara und Patrick Karr sein. Den Anfang nach der Pause machte Jens Barbara in der 84 kg-Freistil-Klasse gegen den starken Reilinger Dennis Schäfer. Beide schenkten sich nichts und Barbara konnte sich die erste Wertung sichern. Kurz vor dem Pausenzeichen der Runde gelang es Schäfer ebenfalls eine Wertung zu erzielen, wodurch die Runde an den Reilinger ging. Doch anstatt in seine Ecke zu gehen, blieb Barbara verletzt am Boden liegen und musste letztlich sogar aufgeben. Hiermit war die Sulzbachs Niederlage besiegelt. Für den Greco-Spezialisten der 74 kg-Klasse Patrick Karr ging es nun nur noch um Ergebniskorrektur. In drei Runden gewann er gegen den starken AVler Frank Wörner jeweils nach angeordneter Bodenlage und einer sehr guten Bodenabwehr mit 1:0. Für Robin Keim (74 kg, Freistil) gab es gegen Steffen Bartsch nichts auszurichten, was zu einem Endergebnis von 22:15 für den AV Reilingen führte.

Datum 11.12.2009 Kampfbeginn: 20:30 Uhr (Kampftag 17)    Vorkampf [  ] 
 
Heimmannschaft
Gastmannschaft
AV Reilingen  (Verein)
22
KSV Sulzbach  (Verein)
15
Wettkampfstätte   Fritz Mannherz Mehrzweckhalle
Kampfrichter:  Günter Laier
Stilart Gewicht Name Name Punkte Wertung Zeit
Gr.-röm. 55 Richard Pfannenstiel Martin Rothe 3:2 PS 0:3 4:1 1:1 0:4 6:0 09:19
Freistil 60 Marcel Haas Daniel Kohler 0:4 SS 0:3 00:26
Gr.-röm. 66A Vladimir Borisov Gabriel Benchea 0:4 SS 0:4 00:27
Freistil 66B Udo Mehner Matthias Seiler 4:0 SS 4:0 00:46
Gr.-röm. 74A Frank Wörner Patrick Karr 0:1 PS 0:1 0:1 0:1 06:00
Freistil 74B Steffen Bartsch Robin Keim 4:0 SS 4:0 00:27
Gr.-röm. 84A Özgür Topcu   4:0 OG 0:0  
Freistil 84B Dennis Schäfer Jens Barbara 4:0 AS 1:1 0:0 02:01
Gr.-röm. 96 Ümit Kahyaoglu Marc Heinzelbecker 3:0 PS 1:0 2:0 1:0 06:00
Freistil 120 Erik Offenloch Andreas Osipov 0:4 TÜ 0:2 0:6 0:6 06:00

 

 
< zurück   weiter >
Unsere Partner ...
Odenwald-Quelle