KSV 1908 e.V. Sulzbach arrow Archiv arrow Berichte Archiv arrow Sulzbach besiegt Bensheim im Freundschaftskampf mit 27: 7 Punkten
Sulzbach besiegt Bensheim im Freundschaftskampf mit 27: 7 Punkten PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Vorstand   
Donnerstag, 28. Juni 2007
Sulzbach besiegt Bensheim im Freundschaftskampf mit  27: 7 Punkten

Bei herrlichem Sonnenschein konnte am Sonntag-Nachmittag beim Grillfest die diesjáhrige Oberligamannschaft zum erstenmal ihre Schlagkraft beweisen. Gegen den Hessenligisten KSV Bensheim kam Sie zu 7 Einzelsiegen in 9 Kámpfen. In der 84 Kilo Freistilklasse konnte Bensheim keinen Gegner stellen und da dies ein Freundschaftskampf war, stellte hier Sulzbach ebenfalls keinen Ringer auf. Im übrigen eine sehr faire Geste, denn sonst wáre der Sieg noch höher ausgefallen.

Das Auftaktpaar bildeten Martin Rothe und der Japaner Ta Tinta. Rothe konnte die erste Runde überhöht beenden und in der 2. Runde Tinta trotz starker Gegenwehr schultern (4:0). Im 2. Kampf traf Osipov auf den fast 40 Kilo schwereren Jáhrling ( Hessenliga Schwergewicht bis 130 kg). Trotz des immensen Gewichtshandicaps beherrschte Osipov seinen Gegner klar und gewann mit 3:0 Runden (7:0). In der 60 Kilo Klasse traf Seiler auf Krámer. In einem sehr schönen Kampf mit vielen wechselseitigen Führungen, konnte Seiler Krámer in der 5 Runde schultern. Für Ihn ein grosser Erfolg, war doch sein Gegner 6 Jahre álter und in Hessen kein unbeschriebenes Blatt (11:0)
Unser erster Neuzugang Ali Zarei sollte nun in der 96 Kilo Klasse sein Können unter Beweis stellen. Er unterlag jedoch Bauer sang und klanglos mit 3:0 Runden. Die Zuschauer waren hier schon etwas überrascht über die Darbietung von Ali Zarei. Immerhin ist er Kaderringer und war DM Starter. Bis zur Runde muss hier noch eine deutliche Leistungssteigerung kommen (11:3)
Den 5. Kampf  gewann Musa Kolay in gewohnter Manier souverán nach 15 Sekunden auf Schulter (15:3). Ebenfalls kurzen Prozess mit seinem Gegner Lang machte Heinzelbecker. Nach einem bilderbuchmássigen Armzug legte er Lang innerhalb von 10 Sekunden auf beide Schultern (19:3). Im náchsten Kampf sollte der 2. Neuzugang Hamid Zarei sein Können zeigen. Sein Gegner trat jedoch nicht an. So muss sein Debut auf den Rückkampf in Bensheim am 23.07.07 verschoben werden.(23:3) Den 3. Neuzugang Patrick Karr konnte man jedoch in Augenschein nehmen. Er besiegte Schuch in 3 Runden überhöht und dürfte somit sogar eine Verstárkung gegenüber Windelband darstellen. Im letzten Kampfpaar traf Kraft auf den stárksten Bensheimer Ringer Woijicech Bison. Er stammt aus der selben polnischen Kaderschmiede wie Budzik. Auch er erlernte das Ringerhandwerk in Milic. Um so erstaunter war das Publikum, als Kraft Bison in den ersten beiden Runden klar beherrschte und ihn am Rande einer Schulterniederlage hatte. in der 3. Runde unterlief ihm jedoch eine kleine Unaufmerksamkeit und fluchs fand der sich auf beiden Schultern wieder.
So endete der Mannschaftskampf mit 27:9 für Sulzbach. Ein insgesamt guter Auftakt der Oberligamannschaft, ob sie dann so an den Rundenstart gehen wird, kann im ersten Kampf gegen Malsch nachgeprüft werden.
Im Zuge dieser Veranstaltung fanden noch mehrere Freundschaftskámpfe der Schüler und Jugendringer statt. Sie wechselten sich immer mit den Senioren in der Kampffolge ab.
Ihre Kámpfe gewonnen haben, Tim Scheid, Pascal Hilkert, Tim Hilkert, Markus Seiler, Luca Angerer, Kevin Mönch.
Ihre Kámpfe verloren haben, Marco Kástner, Dominique Mades, Daniel Knapp, Diego Araujo Baldeon.

In jedem Fall war dies ein sehr schöner Nachmittag und sollte unbedingt wiederholt werden.

 
< zurück   weiter >
Unsere Partner ...
SchwarzerOchse