KSV 1908 e.V. Sulzbach arrow Archiv arrow Berichte Archiv arrow Sulzbach besiegt Nieder-Liebersbach mit 24:19t
Sulzbach besiegt Nieder-Liebersbach mit 24:19t PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Vorstand   
Sonntag, 20. Dezember 2009

Sulzbach besiegt in einem emotionsgeladenen Derby die SVG Nieder-Liebersbach mit 24:19 und verabschiedet sich mit einem Sieg aus Nordbadens höchster Ringerklasse.

 Martin Rothe (55 kg Gr) liefert gegen Patrick Eckert einen wunderschönen Kampf ab und kann Patrick Eckert in der 2. Runde nach einer 11:0 Führung schultern(4:0). Andreas Osipov (120 kg Fr.) besiegt Karsten Schmitt überhöht mit 16:0 Punkten und bleibt damit 2009 unbesiegt in der Oberliga (8:0). Daniel Kohler (60 kg Fr.) muss seinem Konditionsrückstand wieder Tribut zollen und verliert nach einer 2:0 Rundenführung mit 4:2 Runden gegen Christian Reinhard (10:4). In 96 Kilo stellte sich Nachwuchsmann Alexander Lehmann in den Dienst der Mannschaft und kassierte gegen den Ausnahmeathleten Sven Lay in der ersten Runde die erwartete Schulterniederlage (10:8). Gabriel Benchea (66 kg Gr.) schulterte Marius Eckstein in der ersten Runde nach einem schönen Überwurf (14:8). Somit war der Grundstein für einen möglichen Sieg gelegt. So brauchte man aus den verbleibenden 5 Kämpfen noch 8 Punkte um den Sieg nach Hause zu schaukeln. Im ersten Kampf nach de Pause stellte Sulzbach gegen Sebastian Otto keinen Ringer und überlies aus taktischen Gründen Nieder-Liebersbach die Punkte (14:12). Matthias Seiler (66 kg Fr.) sollte nun gegen Fabian Gohlke die ersten Punkte mitnehmen. Nach einem aussichtslosen 2:0 Rundenrückstand, drehte er in der 3. Runde den Spies um und gewann mit 11:0 Punkten die Runde. Die 4. Runde konnte er ebenfalls für sich entscheiden. In der 5. Runde war er dann zu unkonzentriert und musste diese mit 4:6 abgeben (16:15). Robin Keim (84 kg Fr.) musste heute den verletzten Jens Barbara ersetzen. Gegen Stefan Kraft musste er jedoch nach 16 Sekunden auf beide Schultern (16:19). Damit ging Nieder-Liebersbach erstmalig in Führung. Marc Heinzelbecker (74 kg Gr.) lies dann gegen Simon Schmitt nichts anbrennen und schulterte diesen in der 2. Runde und brachte Sulzbach wieder in Führung (20:19). Patrick Karr sollte nun gegen Philipp Heppner alles klar machen. Mannschaftsdienlich war er heute ins Freistil gewechselt. Sollte dieser Sulzbacher Schachzug eventuell wieder in die Hose gehen? Nein heuer nicht. Patrick warf sein ganzes Können in die Waagschale und konnte unter tosendem Applaus Philipp Heppner in der 2. Runde schultern und stellte damit den Mannschaftssieg sicher.  

Bilder vom Kampf gibt es hier . Ein herzliches Dankeschön an Marion Stein.

StilartGewichtNameNamePunkteWertungZeit
Gr.-röm.55Martin RothePatrick Eckert4:0SS 7:0 6:0 02:49
Freistil60Daniel KohlerChristian Reinhard2:41:0 2:0 0:7 0:7 0:607:11
Gr.-röm.66AGabriel BencheaMarius Eckstein4:0SS 7:0 00:46
Freistil66BMatthias SeilerFabian Gohlke2:3PS 0:5 1:5 11:0 4:1 4:609:14
Gr.-röm.74AMarc HeinzelbeckerSimon Schmitt4:0SS 10:0 6:1 01:41
Freistil74BPatrick KarrPhilip Heppner4:0SS 2:0 5:0 03:51
Gr.-röm.84A Sebastian Otto0:4OG 0:0 
Freistil84BRobin KeimStefan Kraft0:4SS 0:300:16
Gr.-röm.96Alexander LehmannSven Lay0:4SS 0:300:26
Freistil120Andreas OsipovKarsten Schmitt4:06:0 4:0 6:0 03:51
 Die II. Mannschaft konnte verletzungsbedingt nicht komplett antreten und verlor schon auf der Waage gegen den Meister der Landesliga Gruppe Nord mit 32:0. Im Kampf konnte Sulzbach dann 2 Kämpfe für sich entscheiden. Sven Blochin gewann überhöht und Diego Baldeon war ohne Gegner.
StilartGewichtNameNamePunkteWertungZeit
Freistil50Florian OttoDominik Mades4:0SS 5:0 00:54
Gr.-röm.55Andreas GrossMartin Rothe0:4SS 0:300:05
Freistil60Daniel GohlkeMarkus Seiler4:0SS 5:0 00:50
Gr.-röm.66A Diego Araujo Baldeon0:4OG 0:0 
Freistil66BMaximilian SchmittSven Blochin4:0SS 1:7 4:4 02:03
Gr.-röm.74Christian MüllerRobin Keim4:0SS 3:1 00:47
Freistil84Andreas SchönbornViktor Airich4:0SS 3:0 01:16
Gr.-röm.96Stefan Selonke 4:0OG 0:0  
Freistil120Marco Andolfatto 4:0OG 0:0  
 
 
< zurück   weiter >
Unsere Partner ...
SchwarzerOchse