KSV 1908 e.V. Sulzbach arrow Archiv arrow Berichte Archiv arrow Tumulte in der gut besuchten Sulzbacher Schulsporthalle beim Kampf gegen RSL 2000
Tumulte in der gut besuchten Sulzbacher Schulsporthalle beim Kampf gegen RSL 2000 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Vorstand   
Sonntag, 4. Oktober 2009

Tumulte in der gut besuchten Sulzbacher

 

 

 

Schulsporthalle

 

Kampfrichter Denel (KSV Hemsbach) erstickt

 

 

 Sulzbacher Siegchancen im Keim

   Martin Rothe (55 kg Fr) hatte in Sevket Ermis, letztes Jahr noch ein Sulzbacher Ringerass, den erwartet schweren Gegner. Martin Rothe war der aktivere Ringer, Sevket Ermis konnte die Aktionen jedoch immer kontern und so die Punkte für RSL 2000 holen. Am Ende verlor Martin Rothe überhöht (0:4). In der 120 Kilo Greco Klasse konnte Sulzbach keinen Sportler aufbieten. So kam Alexander Hoffmann kampflos zu 4 Punkten. (0:8).Daniel Kohler (60 kg Gr.) konnte nach einer 13:4 Führung Stephan Zimmermann schultern (4:8). Andreas Osipov (96 kg Fr,) hatte in Jens Peter, den erwartet defensiv und unfair agierenden Ringer zum Gegner. Hier zog Kamprichter Denel zum ersten Mal den Unmut der Sulzbacher Zuschauer auf sich. Er weigerte sich hier strikt einmal eine Passivität oder Verwarnung aus zu sprechen. Trotzdem konnte Andreas Osipov einen 3:0 Rundensieg landen (7:8). Diego Baldeon (66kg Fr.) stand gegen Florian Fuchs auf verlorenem Posten und musste in der 3. Runde eine Schulterniederlage hinnehmen (7:12). Nach der Pause eröffnete Marc Heinzelbecker (84 kg Gr.) gegen Robert Karakusov das Kampfgeschehen. Er lies dem DM Teilnehmer nicht zur Entfaltung kommen und war der aktivere Ringer. So musste sein Gegner 3-mal in die Bodenlage, Marc konnte daraus jedoch kein Kapital schlagen und gab so 3 Runden an den Gegner ab. Nicht auf der Höhe der Regeln war dann wiederum der Kampfrichter, Robert Karakusov konnte zwar den Kampf mit 3 Siegrunden gewinnen, durfte aber nur eine 1:0 Wertung verbuchen, da er im ganzen Kampfgeschehen nicht eine technische Wertung erzielen konnte, Nach Protesten der Sulzbacher kramte Kampfrichter Denel die neuen Richtlinien heraus und musste dem Protest statt geben und wertete den Kampf dann mit 1:0 für RSL 2000 (7:13). Nun sollte  Gabriel Benchea (66 kg Gr.) gegen Michael Knittel den KSV wieder in Schlagdistanz bringen. Leider verwehrte ihm dies Kampfrichter Denel. Immer wieder setzte Michael Knittel bei Aktionen von Gabriel Benchea das Freistilgen ein. Kampfrichter Denel fiel dies sogar 6 – mal und zeigte dies auch an, Verwarnungen und Punkte verwehrte er jedoch. Am Ende wurden die Angriffe von Gabriel Benchea bilderbuchmäßig mit Freistil gekontert und somit Punkte für die RSL gesammelt. Die Sulzbacher Volksseele kochte dann extrem hoch, als Gabriel Benchea einen Überwurf ansetzte und Michael Knittel sein Bein reinstellte und Kampfrichter Denel die Punkte dann noch an Michael Knittel gab. Einige Sulzbacher Fans stürmten nun die Matte. Mit Mühe brachte der Ordnungsdienst wieder Ruhe in die Halle. So konnte Michael Knittel den Kampf unverdienterweise mit 3:2 Runden gewinnen (9:16) Im nächsten Kampf traf nun Jens Barbara (84 kg Fr.) auf den Ausnahmeathleten Artem Jonin. Mit unglaublichem Siegeswillen, Kondition und unter frenetischer Anfeuerung konnte Jens Barbara nach 2:1 Rundenrückstand den Kampf  mit 3:2 Runden gewinnen.(12:18) Kevin Mönch (74 kg Fr.) musste den erkrankten Jan- Miguel Gremmelmaier ersetzen und verlor in der 3.Runde gegen Sascha Knittel auf Schulter (12:22). Damit war die Niederlage besiegelt. Trotzdem lieferte Patrick Karr (74 kg Gr.) gegen Eugen Tschernawski noch einen Superkampf und konnte am Ende nach etlichen Durchdrehern und Ankippen einen deutlichen 3:0 Rundensieg feiern. Das Endergebnis lautete dann 22:15 für RSL 2000.Stenogramm:

KSV Sulzbach  (Verein)
15
KG RSL 2000  (Verein)
22
Wettkampfstätte  Schulporthalle Sulzbach
Kampfrichter: Ismail Denel
StilartGewichtNameNamePunkteWertungZeit
Freistil55Martin RotheSevket Emmis0:4TÜ 1:4 2:4 1:705:01
Gr.-röm.60Daniel KohlerStefan Zimmermann4:0SS 6:1 7:3 03:52
Freistil66ADiego Araujo BaldeonFlorian Fuchs0:4SS 0:7 0:6 0:201:09
Gr.-röm.66BGabriel BencheaMichael Knittel2:3PS 7:4 0:1 3:1 0:3 0:110:00
Freistil74AKevin MönchSacha Knittel0:4SS 0:7 0:6 0:501:52
Gr.-röm.74BPatrick KarrEugen Techernjawski3:0PS 7:0 1:0 2:2 05:57
Freistil84AJens BarbaraAntijon Ionin3:2PS 0:1 4:1 0:3 1:1 1:0 10:00
Gr.-röm.84BMarc HeinzelbeckerRobert Karkusov0:1PS 0:1 0:1 2:1 0:108:00
Freistil96Andreas OsipovJens Peter3:0PS 1:0 2:0 3:0 06:00
Gr.-röm.120 Alexander Hoffmann0:4OG 0:0 
  Die II. Mannschaft konnte sich heute, nach über 2 – jähriger Durststrecke ,wieder über einen, auf der Matte errungenen, Sieg freuen. Hier entwickelt sich der 15 jährige Markus Seiler zum eifrigsten Punktesammler. Nach 3 Starts kann er die Maximalpunktzahl von 12 Zählern vorweisen. Saustark der Kampf von Quereinsteiger Victor Airich gegen den Ex-Sulzbacher Erdal Celik. In der 1. Runde konnte er den Altroutinier Erdal Celik  auf beide Schultern legenStenogramm 
KSV Sulzbach II  (Verein)
20
KG RSL 2000 II  (Verein)
17
Wettkampfstätte  Schulporthalle Sulzbach
Kampfrichter: Ismail Denel
StilartGewichtNameNamePunkteWertungZeit
Freistil50Dominik Mades 4:0OG 0:0  
Gr.-röm.55David TransierSimon Kessler0:4TÜ 0:7 0:6 0:802:13
Freistil60Markus SeilerOnur Celik4:0SS 6:0 4:0 02:02
Gr.-röm.66ADiego Araujo BaldeonMario Gutschalk0:4TÜ 0:4 0:8 0:205:03
Freistil66BMattias SeilerMarkus Oehme4:06:3 7:2 7:0 04:28
Gr.-röm.74Kevin MönchSacha Münkel0:4SS 0:7 0:401:57
Freistil84Viktor AirichErdal Celik4:0SS 3:0 01:28
Gr.-röm.96Heiko BerndFritz Glück0:4SS 0:6 0:702:05
Freistil120Aleksander TronkovFrank Hust4:16:0 6:3 3:5 6:2 06:57

 

 

Bilder von Max Seiler gibt es hier .

 
< zurück   weiter >
Unsere Partner ...
Doll